You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Entdeckerforum Zauberspiegel. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Gabi

Urgestein

  • "Gabi" started this thread

Posts: 558

Date of registration: Sep 27th 2009

  • Send private message

1

Sunday, August 21st 2016, 5:33pm

Poltergeist-Phänomene

Zum Dokumentarfilm
"Die Geister, die mich riefen "
von Grimme-Preisträger Volker Anding
mit Spukforscher Walter von Lucadou
https://www.exomagazin.tv/die-geister-die-mich-riefen/

Kommentar auf Basis des Buchinhaltes von Viva Vortex, siehe www.viva-vortex.de/texte/ :

Extreme Ladungen wollen ausgeglichen werden. Offenbar liegt bei mindestens einer Person immer ein Konflikt(DHS) vor (siehe GNM, neue-medizin.de, 5bn.de), das nicht nur im Kopf und im zugehörigen Organ seine Auswirkung hat, sondern genauso in der Aura, die ja die Hülle des körperlichen Kernwirbels ist. Wenn die Ladung dieses DHS-Subwirbels sehr stark ist, kann er (bei Gegendrehung) eine Art Durchgang schaffen zu astralen Arealen, denen er ein Tor und irgendwie (durch starke Rotation?) auch physische Kraft verleiht. Ich glaube nicht, dass der in der Aura befindliche Konflikt-Subwirbel selbst so viel Eigenleben bekommt, dass er zum halbbewussten Poltergeist wird und auch schwere Gegenstände bewegt, ohne Wille und Kenntnis des betroffenen Menschen. Aber er verbindet die physische Welt mit der astralen, und die astralen Anteile (derselben Person oder evtl. von Verwandten, um die der Konflikt kreist, denn auch sie wollen Ruhe) können nun in der physischen Welt aktiv werden, um endlich den Konflikt zu beenden.

Frauen und Männer haben übrigens entgegengesetzt drehende Haupt-(Aura)-Wirbel. Bei Frauen in Gegendrehung zur kosmischen Globaldrehrichtung von Erde, Erdbahn, Sonnensystem usw. . Sie müssten gehäufter betroffen sein. Ist das so ?

MfG
Gabi

Emil

Master

Posts: 849

Date of registration: Mar 7th 2010

  • Send private message

2

Sunday, February 26th 2017, 2:37am

Verschränkung: [Physik, Psychologie]

This post has been edited 1 times, last edit by "Emil" (Mar 1st 2017, 12:03am)