Sie sind nicht angemeldet.

Preibisch

Fortgeschrittener

  • »Preibisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 26. November 2017

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. November 2017, 11:39

Strudel-Atommodell passt gut zum Torkado

seid gegrüßt

schaut mal dieses Atommodell, da finden sich m. E. viele Übereinstimmungen :-)

So braucht es keine Teilchen - neues Atommodell ohne Materieteilchen erklärt in 11 Minuten

?(

Gabi

Urgestein

Beiträge: 555

Registrierungsdatum: 27. September 2009

  • Nachricht senden

2

Montag, 27. November 2017, 19:07

Ja, auf den ersten Blick. Der Weg ist völlig richtig, aber 100 Jahre überfällig.
Der gezeichnete "Strudel" ist zwar nur die Draufsicht, eine platte Projektion eines räumlichen oder gar holografischen Wirbels, aber den toroidalen Rest wird man sich schon denken können.
Bei 1:10 wird behauptet, dass man ein Atom noch nie gesehen hat. DAS ist ein Irrtum. Das Bewusstsein ist ein super Instrument und der Mensch hat gleich eine ganze Reihe von Körpern, die er sogar abwechselnd benutzen kann (nicht nur im Schlaf). Ein feinstofflicher Körper hat auch Augen und Hirnzellen, und diese Körperart kann der (darauf trainierte) Mensch bewusst schrumpfen lassen, um sich z.B. die Atome anzusehen. Was dabei herauskam, wurde etwa 1900 bis 1933 aufgeschrieben:
www.torkado.de/okkCh.htm

Damals wurde schon klar, dass man nur bei Wasserstoff von Protonen reden kann, denn sogar diese sind bereits Moleküle.
Es gibt nicht nur drei Aggregatzustände, sondern sieben. Stufenweise bilden sich jedesmal neue Überwirbel, um innere Ladungen auszugleichen.
In 10:12 wird gesagt: Ein halber Wirbel ist gar kein Wirbel. Und das stimmt nun leider nicht und zwar nie. Selbst ein Uratom-Wirbelchgen auf Stufe 1 kann zerfallen, in Tausende viel kleinere astrale Wirbel in 7 möglichen Hierarchien, und auch dort ist nicht das Ende. Es geht immer weiter und weiter. Aber lest mal den oben verlinkten Leadbeater-Text von Anfang bis Ende (am Schluss tolle Moleküle-Skizzen).

Und dann lest hier weiter
https://vivavortex.wordpress.com/2017/08/02/dimensionen/
oder
https://vivavortex.wordpress.com

oder schaut hier
www.viva-vortex.de

Ich bin genauso suchend wie ihr, aber mit Vorsprung, schon seit 30 Jahren. Was nicht heißt, dass es fehlerfrei ist, denn wie ihr hier seht, gibt es KEINEN Disput darüber. Es ist zu unbequem, zu ungewohnt, zu tabugeladen, zu anstrengend, zu zeitraubend. Die Physik mit ihren elektromagnetischen Felder erforscht nur den gröbsten feinstofflchen Äther. Es gibt aber unzählige Ätherdichten (bzw. -sorten), für jede der 6*7 Stufen eine andere, und das sind nur die, mit denen der Mensch in seinen Zellkernen zu tun hat. Die Zelle selbst ist eine neue Welt, ein Organ wiederum und auch ein Organismus oder Planet. Sterne und Galaxien sind ebensolche Lebewesen, für die WIR als Götter erscheinen müssen. Und unsere höchstfrequenten Gott-Kandidaten am anderen Skalenende haben eigene, noch viel höher schwingende Gottheiten und diese wieder. Das nur zur Einführung.

MfG
Gabi