Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Entdeckerforum Zauberspiegel. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Emil

Meister

  • »Emil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 836

Registrierungsdatum: 7. März 2010

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. August 2011, 00:09

Alternatives Leben: Frühstück aus dem Container

http://www.youtube.com/watch?v=lyqE7FuNBY4

W. Ambros - Verwahrlost:
http://www.youtube.com/watch?v=uFdFF4HIciA&feature=related

Feiern bis zum Morgengrauen:
https://www.youtube.com/watch?v=OxzIhfjFFLo
Applaus Applaus:
https://www.youtube.com/watch?v=GSfpDlN8Fyg
Nacht der Nächte:
https://www.youtube.com/watch?v=oBmorcLn4EM
Vom selben Stern - lyrics:
https://www.youtube.com/watch?v=vSj4DBPuroo

Geiles Leben:
https://www.youtube.com/watch?v=C03n4AAiL9w


Djazz Celtica - Dark Eyes:
http://www.youtube.com/watch?v=setj0cjXTCY
Susana Seivane - Nuit Celtique:
https://www.youtube.com/watch?v=fZiSTBJumMQ
Cajun fiddler:
https://www.youtube.com/watch?v=91vBzCaNTQ0

Blumfeld - frei:
http://www.youtube.com/watch?v=vrMTs1KwxhQ&feature=related

Sarah Michelle - We are free:
http://www.youtube.com/watch?v=rcQ9TQ51crY&feature=related

Santiano - Gott muß ein Seemann sein:
http://www.youtube.com/watch?v=FiLYlflGpvE


Streetlight Manifesto:
http://www.youtube.com/watch?v=yOFkcj4iDvM
Lucky Chops:
https://www.youtube.com/watch?v=i5QWuTAUsfg
NO BS!
https://www.youtube.com/watch?v=eZ7WsJ8TUnk
Fantastic Negrito:
https://www.youtube.com/watch?v=ymYjwsFz8iM
St. Paul And The Broken Bones:
https://www.youtube.com/watch?v=6vpXX5BjltM
Family Crest:
https://www.youtube.com/watch?v=3OTnUlUox-U

Joss Stone:
https://www.youtube.com/watch?v=pxX2qAZHX7g
https://www.youtube.com/watch?v=Y4Tkk_s4E2Q
https://www.youtube.com/watch?v=mW3-ayrrrEc


Georg Kreisler:
http://www.youtube.com/watch?v=CzxSVgzevzw
Qualtinger - Der Papa wird's schon richten:
http://www.youtube.com/watch?v=hTS6-lt9UBo



Didgeridoo & Hang Drum:
http://www.youtube.com/watch?v=uafmPGfP1B8
https://www.youtube.com/watch?v=OHZZuO2vY50

Neil Young - Heart of Gold:
http://www.youtube.com/watch?v=Eh44QPT1mPE


Tanita Tikaram - Twist in my sobriety:
http://www.youtube.com/watch?v=WJYRfsOrQfM

Neon Hitch - Jailhouse:
http://www.youtube.com/watch?v=g1XSZTGUbRE

Dub Compilation:
https://www.youtube.com/watch?v=7iCxjXZOYsU

Street Artist:
http://www.youtube.com/watch?v=0k4wFk6iJ…ature=endscreen
http://www.youtube.com/watch?v=9qghovYhz9k&feature=related
http://www.youtube.com/watch?NR=1&v=M7-H…ature=endscreen
https://www.youtube.com/watch?v=3_52q0djIrA


Dead Can Dance - Host of Seraphim:
http://www.youtube.com/watch?v=S1J6TFHCevg&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=pTxZy32Fv_0
http://www.youtube.com/watch?v=33kwoBOCuYU
http://www.youtube.com/watch?v=F9qqFARVrCI


Kleider-Container:
http://www.youtube.com/watch?v=c1zhuAGIb1E

Aussteiger - Tokyo Freeters:
http://www.youtube.com/watch?v=b1Xt4-QutM8
Deutscher Aussteiger in Kanada:
https://www.youtube.com/watch?v=D9rHGBo_Qeg
Mit fast nichts überall und nirgends:
http://www.youtube.com/watch?v=qXkn_Izf6os
mit oder ohne Geld?:
https://www.youtube.com/watch?v=u08AVe-K7p0
Tent City:
https://www.youtube.com/watch?v=V9Q_1RiShtI
Was kostet Vanlife?:
https://www.youtube.com/watch?v=3sOLmBQ96sw
Kein Espresso in Bombay:
https://www.youtube.com/watch?v=PxH6qvl47Us

Vorkoster werden laufend eingestellt:
https://www.youtube.com/watch?v=eQ6skA4CNBI

Moskitos kann man nicht essen:
https://www.youtube.com/watch?v=kNOB9S_kJLo
A girl in the wild - Sweden:
https://www.youtube.com/watch?v=eTAke6hB9Cs
Apocalypse Man:
https://www.youtube.com/watch?v=48ROfan8tdU



Four Horsemen:
http://www.youtube.com/watch?v=5fbvquHSPJU#t=36

Dieser Beitrag wurde bereits 59 mal editiert, zuletzt von »Emil« (13. August 2018, 03:21)


Emil

Meister

  • »Emil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 836

Registrierungsdatum: 7. März 2010

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 20:20

Was machen, wenn der Container hinter dem Supermarkt leer ist?

Auch dann ist nicht aller Tage Abend!

Die Devise könnte jetzt lauten: Überleben aus dem IBC-Container

IBC-Container werden gemeinhin benutzt, um Flüssigkeiten aller Art zu transportieren;

http://www.livingvortex.de/IBC_Contain.jpeg

IBC-Container, vor allem gebrauchte, sind im Preis erschwinglich und dienen oft als

Sammelbehälter für Regenwasser.

Das Prinzip ist einfach:
http://www.livingvortex.de/aquapon_pict5.jpg

Introduction:
http://www.youtube.com/watch?v=u7oDLIsGev8
Aquaponic Kits:
http://www.youtube.com/watch?v=9idzIuo2m1g

Aquaponics ist eine Kombination von Aquaculture und Hydroponics.

Aquaculture, deutsch Fischzucht; Fisch, zum Beispiel Lachs, wird in
Tanks oder kleinen Seen oder durch Netze abgegrenzten Meeresteilen
aufgezogen ähnlich wie Geflügel auf einer Farm. Der Nachteil dieser
Methode ist, daß zuviel Fischfutter ungenutzt zu Boden sinkt und sich
dort in Stoffe umwandelt, die andere Organismen und die Fische selbst
schädigen können. Das Gleiche trifft auf die Exkremente der Fische zu.
Wegen der regelmäßig notwendigen Reinigung der Anlage
ist diese Methode arbeitsintensiv mit unberechenbarem Gefährdungspotential
für die Gesundheit der Zucht.

Hydroponics, zu deutsch etwa "Wasser, das arbeitet": Pflanzen wachsen
nicht wie üblich im Boden sondern in einer Nährlösung, wobei sie in einem
künstlichen Substrat wie Tonkügelchen oder grobem Kies Halt finden. Ein
Vorteil dieses bereits in alten Hochkulturen betriebenen Systems ist das
hohe Ausmaß an Kontrolle der wesentlichen Parameter.

Die Kombination von Aquaculture und Hydroponics zu Aquaponics hat den
Vorteil, daß der unvermeidliche Abfall (Futterreste, Exkremente der Fische)
Bakterien im Hydroponics-Teil des Systems als Nahrung dient und der beim
biologischen Abbau entstehende Stoffwechsel von den Wurzeln der Pflanzen aus
dem Wasser herausgefiltert und zum Wachstum genutzt wird. Es ist leicht
einzusehen, daß Bakterien das A und O des Systems sind. Um diesen Vorgang
dessen Resultat die Reinigung des Wassers und die Ernährung der Bakterien
und Pflanzen ist, aufrechtzuerhalten, muß das Wasser im System zirkulieren,
entweder dauernd oder je nach Einstellung der Parameter für eine
bestimmte Zeit des Tages. Natürlich ist ein Aquaponics-System kein sich
selbst erhaltender geschlossener Kreislauf, da man ja die Fische im Tank
füttern muß.

Die Fische im Tank haben ihren eigenen Stoffwechsel und scheiden unter
anderem organische Substanzen aus, die Stickstoff, Kalium, Phosphor enthalten
und in der jeweiligen chemischen Zusammensetzung den Pflanzen nicht als
Nährstoff dienen können. Erst nach deren chemischer Zerlegung durch Bakterien
ist dies möglich.
Der wohl giftigste Bestandteil des Metabolismus der Fische ist Ammoniak.
Ammoniak, in Form von Salmiakgeist im Handel, riecht stechend und ist ein
effektives Reinigungsmittel. Um den Fischbestand nicht zu gefährden, muß
die Konzentration von Ammoniak so gering wie möglich gehalten werden.
Während die Pumpe das Wasser im System kreisen läßt, besteht eine hohe
Wahrscheinlichkeit, daß sowohl die organischen Abfallstoffe wie auch der
Ammoniak mit Bakterien in Kontakt kommen, die hauptsächlich die Oberflächen
des Systems besiedeln. Diese Bakterien haben die Fähigkeit, die Vielfalt
an chemischen Verbindungen die im System vorhanden ist, chemisch zu zerlegen
und in Nährstoff für sich selbst und als Nebeneffekt auch für die Pflanzen
umzuwandeln. In der Hauptsache handelt es sich um Aufspaltung von Proteinen
in Ammoniak, welcher seinerseits durch mehrfache Oxydation in Nitrat
umgewandelt wird. Nitrat stellt eine der wichtigsten Nahrungskomponenten
für die Pflanzen dar. Der Vorgang des chemischen Abbaus der Bestandteile
des Fisch-Stoffwechsels, dessen Ergebnis chemische Verbindungen sind, die
Stickstoff, Kalium und Phosphor enthalten, und Bestandteil der Pflanzen-
Nahrung sind, wird Mineralisation genannt. Wie bei der Umwandlung von
Ammoniak durch Oxydation, spielt auch bei den meisten anderen chemischen
Aufspaltungsprozessen Sauerstoff eine wichtige Rolle. Es versteht sich
von selbst, daß Sauerstoffmangel im System vermieden werden muß, da er
letztendlich zum Absterben des Systems, also nicht bloß der Fische sondern
auch der Bakterien und Pflanzen führt.
Genügend Sauerstoff gelangt ins System, wenn das Wasser großflächig mit
Luft in Berührung kommt. Dies ist insbesondere durch Benetzung der Kiesel
im Pflanzen-Beet gewährleistet. Je größer die Oberfläche des Substrats,
umso mehr Kontakt mit der Umgebungsluft ist möglich. Ein weiterer Faktor
bei der Oxygenierung ist die Umlaufgeschwindigkeit des Wassers, also wie
oft das Wasser über die Granitkiesel rieselt und dabei seine eigene
Oberfläche gegenüber Luft vergrößert. Da die systemrelevanten Bakterien
nicht nur im Wasser schweben sondern in der Hauptsache die Oberflächen
des Systems besiedeln, ist es durchaus einer Überlegung wert, wie grob
oder fein man den Kiesel im Beet wählt. Es geht also um die Frage, wie
sich deren Gesamtoberfläche ändert, wenn man feineren Kiesel wählt.
Zu diesem Zweck stellen wir uns nicht beliebig komplex gestaltete Kiesel
vor, sondern einfach einen Kubus. Dieser soll anfänglich das Substrat des
Beets darstellen. Wir überlegen jetzt, wie einfache Zerlegung in kleinere
Kuben die Oberfläche des Gesamtsystems verändert:

http://www.livingvortex.de/surface_content_dissection.png
http://www.livingvortex.de/surface_content_img.png


http://www.youtube.com/watch?v=yjFr54eVNVI
https://www.youtube.com/watch?v=3WFzjuPwl_I
https://www.youtube.com/watch?v=WrTb68T0N9k
https://www.youtube.com/watch?v=CPIALZUrYPM
https://www.youtube.com/watch?v=T3n6uqQ4jyg
https://www.youtube.com/watch?v=IX2mRrU-_jw
https://www.youtube.com/watch?v=pYJobQxtrx0
https://www.youtube.com/watch?v=aK5taQZwgig
https://www.youtube.com/watch?v=uGarUjMKyEQ
https://www.youtube.com/watch?v=x2doqOm_9bU


Überleben auf Basis naturwissenschaftlicher Erkenntnisse

Europas Zukunft:
https://www.youtube.com/watch?v=u4qwyU8BjtU

Warum Prepper & Survivors sterben werden?:
https://www.youtube.com/watch?v=GBRwvZZ8elk
https://www.youtube.com/watch?v=lk95wplLGWY
Anfängerfehler:
https://www.youtube.com/watch?v=D4yhKEDFDjM


Eskimo Strap Drill Friction Fire:
https://www.youtube.com/watch?v=TF10v5uTAHc

Shelter For Surviving Cold Nights:
https://www.youtube.com/watch?v=a5RbO5YKAPA
https://www.youtube.com/watch?v=ShL0RhRO7QI

Überleben wie unsere Vorfahen - Pemikan:
https://www.youtube.com/watch?v=OCEeHr0H_LU

Prepper Depot im Wald:
https://www.youtube.com/watch?v=5gOLxUtwJLo

Freie Energie für jedermann:
https://www.youtube.com/watch?v=ZPEOLOzRurQ

Energiespeicher - Batterien:
https://www.youtube.com/watch?v=_5KtyFHJcmA

Energieautark im Wohnwagon:
https://www.youtube.com/watch?v=V9-Q1kPD0LI

Erprobte Flashlights:
https://www.youtube.com/watch?v=DQdgGqVp_BE

Geldschöpfung nach dem Crash:
https://www.youtube.com/watch?v=udI83SNnNps

Dieser Beitrag wurde bereits 24 mal editiert, zuletzt von »Emil« (13. September 2018, 01:40)


Emil

Meister

  • »Emil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 836

Registrierungsdatum: 7. März 2010

  • Nachricht senden

3

Montag, 17. Juli 2017, 03:08

Aller Tage Abend - Maximierung der Überlebenswahrscheinlichkeit

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Emil« (Gestern, 02:16)