Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Entdeckerforum Zauberspiegel. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Emil

Meister

  • »Emil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 869

Registrierungsdatum: 7. März 2010

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. August 2012, 05:44

Jesus Christus: Schwarz wie Michael Jackson, lol

https://www.youtube.com/watch?v=6wr3aroMIG8

Laut Auskunft der Wächter entzog sich Jesus Christus der Kreuzigung;
sein Anhang flüchtete nach Frankreich;
Die Behauptung, Jesus sei nicht gekreuzigt worden, findet sich schon
bei SETH((Jane Roberts);
In den Schriften von Meurois/Givaudan wird Jesus zwar gekreuzigt,
aber kurz danach von der Helios-Bruderschaft abgenommen und
geheilt, also wieder ins Leben zurückgebracht.
Ähnliches findet man bei zeitgenössischen Remote Viewern
https://www.youtube.com/watch?v=N9J6Fu2yRFk
https://www.youtube.com/watch?v=jWsq8bGZBT4

Die Mission von Jesus Christus zu beschreiben ist nicht einfach:

1. Die Menschheit hatte ihre genetisch verankerte Fähigkeit zur Transfiguration
das heißt zur frequenzmäßigen Hochtransformierung des Körpers, verloren;
sie konnte deshalb die Erde nicht mehr verlassen, was Jesus aber mit Hilfe
der Elohim gelang;
2. Jesus wollte die von den feindlichen ETs (Anunnaki, Reptilioiden, ...)
eingerichtete Kopplung zwischen Nibiru, Kampfstern Wermut und dem
Sternentor in Gizeh wieder aufheben, was für den um 2000 beginnenden
SAC(Stellar Activation Cycle) wichtig gewesen wäre.
3. In den Schriften der ECK-Meister findet man die Aussage: Jesus war ein richtiger
Mann. In der Tat hat er durch Zeugung von Nachkommen, den genetischen Code
der damaligen Menschheit heilen wollen, d.h., die Fähigkeit des Aufstiegs in
höhere Dimensionen wiederherzustellen.

Um genau zu sein, gab es zwei Christusgestalten: Jesheua und Jeshewua;
Eine kam bis nach Indien.

Gekreuzigt wurde eine Person, die unter Drogen stand und später für ihr Opfer
entschädigt wurde. Aus diesem Grund ist manchmal auch von 3 Christusgestalten
die Rede. Apropos Christus: der Name ist ein Symbol für die sieben Urtöne der Schöpfung.

Was hat es nun mit der Geschichte der Kreuzigung auf sich? In der Tat wurde nicht Jesus
gekreuzigt, sondern der Mensch, in dessen Energie-System die 7 Siegel Jehovas (Blockierungen)
eingebaut wurden, etwa dort wo die Nägel eingeschlagen waren. So betrachtet ist die Kreuzigungs-
geschichte nur eine der vielen Verhöhnungen der Menschheit.

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Emil« (20. Februar 2019, 00:00)