Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Entdeckerforum Zauberspiegel. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gabi

Urgestein

  • »Gabi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 558

Registrierungsdatum: 27. September 2009

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. März 2013, 08:11

Bruce Lipton ins Deutsche übersetzt

lehrreich :
http://www.youtube.com/watch?v=5OINBDAWfuQ

34:00 Der Zellkern ist für die Zelle nur die Gonade (Keimdrüse), nicht das Hirn.
38:00 Umfeld ist alles, jedes gen kann genommen werden
41:00 Gene kontrollieren NICHT die Biologie
150 000 unterschiedliche Proteine, wie Uhrwerk
unterschiedliche Form ?
Rückgrat am Protein wie bei Wirbelsäule
= Aminosäure
der Unterschied ist die Länge der Kette
45:00 Uhrwerk Peptidverbindungen in jeweils einzigartiger Sequenz
Atmungspfad usw.
47:00 Geheimnis des Lebens
Proteine an ihren Enden negativ geladen + signal mit +
Bewegung ist, wo das Leben herkommt
Bewegung ist Protein+Signal, Signal ist der Schlüssel
53:00: bewegung von proteinen bei phasengleichem Licht = konstruktive Interferenz
protein + signal (aus feld, lebenskraft) - bewegung
56:00 Grund für Krankheiten ?
falsche Gene oder
falsches Signal
- Unfall
- Gifte, Toxine
- Gedanken, Trauma
57:00
die Membran /Haut (schaltet das Signal (aus Umwelt)) ist das Gehirn
- Ektoderm außen ZNS Rezeptor (mit Antenne) ->effektor -signal
- Mesodern
- Entoderm
Protein vor dem Signal und (bewgt) nach dem Signal
1:00:10 Empfänger (Rezeptoren) sind alle in Haut: Augen, Ohren, Zunge, Finger
1:01:45 Trickfilm für Schalter mit Sekundärsignal (via Pfad) = Signalumwandlung
Die Wahrnehmung (perception) steuert das Verhalten (des Proteins)
1:06:00 DNS als Blaupause, die mal gelesen wird und mal nicht
1:08 epigenetische Kontrolle = kontrolle über die Gene
chromosom = DNA + Protein-Ärmel, Signal öffnet Ärmel
und die Wahrnehmung kontrolliert das Signal
1:14 was ist primär ? wahrnehmung (schalter) steuert Aktivität der Gene
1:24 Altern + Gesundheit
1:26 Stress
1:33 Stresshormone schalten das immunsystem ab
1:35 unter Stress weniger intelligenz
1:50 Autismus
2:09 buddhistische Achtsamkeit, um das unbewusste Programm zu ändern
2:16 Experiment (2 Meditierer und einer mit Blitzlicht)
überzeugungen sind noch stärker als die Wahrnehmung bis 2:18