Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Entdeckerforum Zauberspiegel. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gabi

Urgestein

  • »Gabi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 558

Registrierungsdatum: 27. September 2009

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. Mai 2016, 12:50

Gor Timofey Rassadin

Gor Timofey Rassadin spricht mir voll aus dem Herzen:

http://quer-denken.tv/1996-zeitenwende-2…istern-koennen/

Ab Minute 10 bis etwa Minute 14 geht es um die 3 Selbste. (siehe auch mein Beitrag hier)

Bei ca. Minute 30 wird über Bewusstsein in allem Lebendigem gesprochen (und ALLES ist lebendig), aber wieder fällt NICHT das Wort (holografischer) Wirbel, was in meinem Auge es ANSCHAULICH erklären könnte. (siehe hier )

Oder in Minute 33 geht es um die wechselnde Struktur der Realitäten im globalen Zeitablauf und ihre Widerspiegelung in psychischen Qualitäten der Menschen. Auch das sind wiederkehrende Zyklen wegen Wirbel-Phasen (Position der Sonne auf ihrer Wirbelbahn in der Galaxis) bzw. die vorhandene Dichte der Hintergrundströmung (Überwirbel), da ist ja nichts homogen, denn auch da gibt es Hülle und Kern.
(Thema Zeit und Thema Sensor für schwankende Dichte der Feinstofflichkeit)


weiteres von Rassadin (er spricht in unglaublicher Klarheit, trotz Verzicht auf den Begriff Wirbel):
Hyperraum - Die Erschaffung der Realität Teil 1
https://www.youtube.com/watch?v=SvFyBRSHUJk

www.rassadin.de
www.zeitforschung.de