Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Entdeckerforum Zauberspiegel. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 7. Dezember 2009, 12:33

Heilige Geometrie


Gabi

Urgestein

Beiträge: 548

Registrierungsdatum: 27. September 2009

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Dezember 2009, 07:32

Ergänzung von vor 13 Jahren (nicht alles würde ich heute noch unterschreiben):

http://www.torkado.de/pdfs/Teil_4.pdf

http://www.torkado.de/pdfs/Teil_6.pdf

Beobachter

unregistriert

3

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 15:51

Die Signatur der Sphären

Hi, Gabi

Was hier auch gut dazu passt, ;)

Die Signatur der Sphären - Das Programm
http://keplerstern.de/Das_Programm/das_programm.html

Info Quelle: Der Klang der Mathematik
http://science.orf.at/stories/1633611/

LG

Gabi

Urgestein

Beiträge: 548

Registrierungsdatum: 27. September 2009

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 20:53

Info Quelle: Der Klang der Mathematik
http://science.orf.at/stories/1633611/
Echt interessant, der Klang des Sierpinsky-Dreiecks !
Vielleicht sollte ich auch eine Vertonung im Fraktalprogramm mit vorsehen.

MfG
Gabi

5

Sonntag, 13. Dezember 2009, 15:05

Heilge Geometrie - 12 gefährliche Punkte über der Erdoberfläche

Hi,

beim Durchlesen ist mir folgendes aufgefallen:


After this a scientist Ivan Sanderson, was studying the phenomena
of vile vortexes, reported by mariners and pilots, who had suffered
total loss of contact with radio systems in certain areas of the globe
and had apparently, according to their navigational tools, veered off
course by hundreds of miles. Reports showed that this deviation off the
route took up to an hour, without contact, but when contact was finally
restored they were told by the navigation radio officials that no time
had elapsed in between the radio contacts they received, In other words
they had gone into a time and space vacuum or void or as they are now
termed "Devil's Graveyards".

Sanderson after years of
investigation found that there were 12 points on the earth where these
events occurred, symmetrically spaced apart and surprise surprise they
formed, when joined together, into a perfect octahedron.



Einer der gefährlichen Punkte scheint sich vor der Küste von Brasilien zu befinden, wo der mysteriöse

Absturz eines französichen Airbus erfolgte - erst kürzlich soll es wieder zu einem Zwischenfall gekommen

sein;

hat jemand Lust der Sache nachzugehen oder weiß sogar Näheres?



Gruß

6

Freitag, 26. Februar 2010, 20:16

Einstein's Invisible Piper

Alles ist vorherbestimmt - der Anfang so wie das Ende,
von Kräften, die wir nicht beherrschen,
Das gilt für Insekten genauso wie für Sterne,
Menschen, Gräser und kosmischen Staub,
wir alle vollführen einen Tanz nach einer geheimnisvollen Melodie,
angestimmt in der Unendlichkeit von einem unsichtbaren Pfeifer

http://emergent-culture.com/introducing-…icity-sos-pt-5/

Emil

Meister

Beiträge: 736

Registrierungsdatum: 7. März 2010

  • Nachricht senden

7

Freitag, 11. Februar 2011, 21:58

Nassim Haramein - nicht renormalisiert

Der Geist weht wo er will, lol

https://www.youtube.com/watch?v=vLpx4k-myMM

NH begrüßt Zuhörer;
großes Programm wird angekündigt:
die ganze Physik - vom Universum bis zum Molekül,
alte Zivilisiationen, Chemie, Biologie, ...
im Alter von 7 Jahren hatte NH esoterische Erfahrungen mit anderen Dimensionen des Seins;
in der Schule hofft er etwas über die Grundlagen der Realität zu erfahren;
der Geometrie-Lehrer enttäuscht NH mit einem bizarren Konzept über Dimension:
er beginnt mit dem Punkt, der die Dimension Null hat und demnach nicht existiert;

der Lehrer schreitet fort zur Linie, die er als Aneinanderreihung von Punkten definiert;
die Linie oder Gerade hat die Dimension 1 und existiert auch nicht, da sie aus Punkten besteht;
danach zeichnet er ein Quadrat, das aus vier gleichlangen Linien zusammengesetzt gedacht
werden kann und die Dimension 2 hat, in der die Figuren aus eurem Komikbuch leben, aber da
es wieder aus lauter Punkten besteht, kann es nicht existieren;
schlußendlich nahm er sechs solche Quadrate und setzte sie zu einem Kubus zusammen;
dieser hat die Dimension 3 und ist real, weil er die Wirklichkeit darstellt, in der wir leben;
NH findet das Konzept unlogisch, wagt aber nicht Fragen zu stellen, weil er fürchtet, das der
Lehrer ihn hinauswirft.
später erkennt er, daß auch Buckminster Fuller dasselbe Problem hatte und es sich um ein seit
der Antike bekanntes Rätsel handelt, das nie gelöst wurde und auf dem unsere ganze Physik aufbaut;
als die Schule aus ist, sitzt er im Bus nach Hause und seine Gedanken kreisen um das Problem des
Punktes, der nicht existiert; dank des Lehrers wird es zu einem Wendepunkt in seinem Leben;
während der Fahrt steigen immer mehr Leute in den Bus und es wird ungemütlich eng; das löst bei
NH eine Vision über das Wesen des Punktes aus: Punkte innerhalb von Punkten innerhalb von Punkten -
also die fraktale Natur der Welt; aus einem Punkt leitet sich die ganze Realität ab; jeder Punkt
enthält unendlich viel Energie und Information; darüber ist er so begeistert, daß er, zuhause
angekommen, alles seiner Mutter erzählt, die aber ironisch meint, sie fühle sich heute nicht
besonders unendlich, was bei ihm eine spontane Ernüchterung auslöst und er plötzlich daran zweifelt,
daß ein Punkt unendlich viel Energie enthält.

größter Fehler bei unserem Verständnis der Physik:
Unendlichkeit und endliche Systeme sind stehen sich gegenüber;
Lösung: unendliche und endliche Systeme sind komplementär!
Carl Sagan, ein berühmter Physiker, schrieb ein Buch mit dem Titel: 'Kontakt'
dieses Buch wurde verfilmt und wir sehen den Anfang:
zuerst sehen wir die Erde - wir bewegen uns in den Weltraum hinaus - der Saturn
mit seinem Ringsystem zieht vorbei, dann die Milchstraße, wir verlassen den Superhaufen
zu dem unsere Galaxie gehört usw.
das Konzept eines Universums in einem Punkt.
im Gegensatz zur Big Bang Theorie, die behauptet, daß das Universum quasi aus einem Punkt
entstanden ist, meine ich, daß alle Punkte die Möglichkeit in sich schließen, daß sie
Ausgangspunkt für ein Universum sind und daß jeder Punkt mit allen anderen verbunden ist;
Hollywood hatte seine eigene Version von diesem Konzept: 'Man in Black' - sie können sich
schneller als alle anderen bewegen; das Ende dieses Film zeigt, wie sie das Sonnensystem
mit Hilfe einer unbekannten Technologie verlassen;
die Frage ist: wie plaziert man die Unendlichkeit in einen Punkt, der ja bekanntlich keine
Ausdehnung hat?
Während ich aufwuchs fand ich irgendwann die Antwort auf diese Frage: es muß sich um ein
sogenanntes Fraktal handeln und ich will Ihnen so einfach wie möglich demonstrieren wie
Unendlichkeit ins Endliche hineinpaßt - wie Unendlichkeit und endliche Systeme absolut
komplementär sein können; ich versuche es auf geometrische Art, damit Sie es leichter
verstehen; also laßt uns mit einer Begrenzung anfangen - einem Kreis - und ein gleichseitiges
Dreieck hineinzeichen, so wie auf dem Bild ersichtlich: Kreis mit einbeschriebenem Dreieck;
im Dreidimensionalen ist es eine Kugel mit einbeschriebenem Tetraeder - vier gleichseitige
Dreiecke; das Universum ist bekanntlich - männlich, weiblich - positiv, negativ usw.
Diese Polarisation erzeugt ein umgekehrtes gleichseitiges Dreieck; ein Kreis mit einer Doppel-
Dreieck-Polarität im Inneren ist als Davidstern bekannt;
wie ich am Anfang sagte, komme ich auch auf die alten Zivilisationen zu sprechen:
der Davidstern ist eines der Symbole, die am häufigsten in alten Zivilisationen überall auf
der Erde vorkommen; wie Sie sehen, schneiden sich die Dreiecke im Kreis und bilden sechs weitere
gleichseitige Dreiecke, die kleiner sind; um diese können wir wieder einen begrenzenden Kreis
ziehen und das umgekehrte oder dazu polare Dreieck einschreiben; auf diese Art erhalten wir
den nächsten Level oder Stufe und so weiter;

http://www.livingvortex.de/fractal_NH.jpg


http://www.youtube.com/watch?v=kRWeyCfCE1M&feature=related


Sacred Geometry & Unified Fields:
https://www.youtube.com/watch?v=SqkDH6zM9IA


Kongenial Ananda Bosman:

Project Camelot: http://www.youtube.com/watch?v=Uf0Oo-dscWg&feature=related

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Emil« (14. Juni 2017, 06:18)


Emil

Meister

Beiträge: 736

Registrierungsdatum: 7. März 2010

  • Nachricht senden

8

Samstag, 26. Februar 2011, 03:51

Blondies im Zentrum der Kontinente


Emil

Meister

Beiträge: 736

Registrierungsdatum: 7. März 2010

  • Nachricht senden

9

Montag, 12. März 2012, 03:15

David Wilcock - Golden Ratio applied on Maya calender, 2012


artbody

artbody

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 28. September 2009

  • Nachricht senden

10

Montag, 23. April 2012, 12:04

Heilge Geometrie - 12 gefährliche Punkte über der Erdoberfläche

Ein liebes Hallo an dich Emil

Also von Punkten würde ich persönlich jetzt mal nicht sprechen ... ich würde da eher auf Energiewirbel tippen, also wahrscheinlich die Achsen eines Dodekaeders immer Fläche zu Fläche, denn da müssten die Haupt-Wirbel sein... würde damit ja auch zur heiligen Geometrie und PHI passen. Denn im Würfel muss es den Dodekaeder zumindest laut Göttlicher Mathematik http://www.torkado.de/zauberspiegel/inde…ostID=47#post47
um diese Achsen bilden sich dann Wirbelsysteme (Torkados)

Einer der gefährlichen Punkte scheint sich vor der Küste von Brasilien zu befinden, wo der mysteriöse

Absturz eines französichen Airbus erfolgte - erst kürzlich soll es wieder zu einem Zwischenfall gekommen

PS von mir aus dürften die Dreckschleudern alle vom Himmel fallen :sleeping:
Dreckschemtrailer..

hat jemand Lust der Sache nachzugehen oder weiß sogar Näheres?


Im Anhang hab ich mal ein Bild aus dem Axel Klitzke Pyramidenfilm
aber PHIramiden passt besser :thumbup:
»artbody« hat folgende Datei angehängt:
Das Bewusstsein ist ein kosmischer Bumerang
:thumbsup: kreative Grüße :thumbsup:
Artbody

artbody

artbody

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 28. September 2009

  • Nachricht senden

11

Montag, 23. April 2012, 14:07

http://www.torkado.de/zauberspiegel/inde…7c84d1237bb6dec
in dem Bild oben kommt das mit den Wirbeln auch deutlich zum Ausdruck ... Fraktale Strukturen entstehen nur an Grenzschichten zu anderen Wirbeln
Das Bewusstsein ist ein kosmischer Bumerang
:thumbsup: kreative Grüße :thumbsup:
Artbody

Emil

Meister

Beiträge: 736

Registrierungsdatum: 7. März 2010

  • Nachricht senden

12

Samstag, 29. August 2015, 21:31

Andreas Beutel - Urwissen der Schöpfung

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Emil« (14. Juni 2017, 05:29)